Menu

Österreichische Tribologische Gesellschaft

< Digitale Lange Nacht der Forschung 2020
02 November 2020 07:25 Alter: 29 days
Kategorie: Neuigkeiten_OETG
Von: Dr. Ewald BADISCH, ÖTG-Generalsekretär

ÖTG-Vorstandsmitglied Prof. FRANEK zum Mitglied des ITC “Distinguished Advisory Board” berufen


Dr. Ali ERDEMIR

Dr. Ali ERDEMIR (ITC), bei seinem Plenarreferat ECOTRIB 2019 Quelle: ÖTG

Das ITC – International Tribology Council ist der internationale Dachverband der nationalen Tribologie-Gesellschaften. ITC wurde aus Anlass des ersten Europäischen Tribologie-Kongresses EUROTRIB 1973 in London ins Leben gerufen. Wesentlicher Proponent und erster Präsident des ITC war der „Vater der Tribologie“ Prof. Peter H. JOST.

Vorrangige Ziele des ITC sind die internationale Kommunikation im Fachgebiet Tribologie mit den Schwerpunkten Wissenschaft, Technik und Ausbildung. Ein weiteres Anliegen ist die Abstimmung bzw. Informationsweitergabe bezüglich internationaler Tribologie-Tagungen. Insbesondere obliegt dem ITC die Beschlussfassung über die vierjährlich stattfindenden WTC-Events (World Tribology Congress) aufgrund von Bewerbungen aus den nationalen Fachverbänden (ggf. in Zusammenarbeit mit bzw. mit Unterstützung durch fachverwandte bzw. „befreundete“ Institutionen).

Peter JOST hatte die Funktion des ITC-Präsidenten bis zu seinem Tod im Jahre 2016 inne. Als Interims-Präsident fungierte Prof. Kenneth HOLMBERG (VTT, Finnland) bis zur Wahl eines neuen Präsidenten bei der ITC-Versammlung anlässlich des Tribologie-Weltkongresses 2017 in Peking. Dr. Ali ERDEMIR, zu dieser Zeit Distinguished Researcher am Argonne National Institute, Argonne, USA, jetzt TEES Eminent Professor an der Texas A&M University, Dept. of Mechanical Engineering, TX, USA, stellte sich für die Funktionsperiode von 4 Jahren für dieses Amt zur Verfügung. Ali ERDEMIR ist in Österreich als Plenarsprecher aus Tribologie-Veranstaltungen (WTC 2001, ECOTRIB 2019) seit langem bekannt.

Eine Neuwahl des ITC-Präsidenten steht 2021 aus Anlass des Tribologie-Weltkongresses WTC 2021 in Lyon, Frankreich, an: http://www.wtc2021.org/

Jede im ITC vertretene nationale Institution hat das Recht, einen Vize-Präsidenten zu nominieren. Für Österreich bzw. die ÖTG nimmt diese Funktion der ÖTG-Präsident Prof. Dr. Andreas PAUSCHITZ wahr. Weiters gehören dem ITC – ebenfalls durch die nationalen Verbände nominierte – „Korrespondierende Mitglieder“ an. Auf Wunsch des amtierenden ITC-Präsidenten wurde ein „Distinguished Advisory Board“ eingerichtet, dem im Wesentlichen langgediente Tribologen angehören, die mit der Tribologie-Goldmedaille ausgezeichnet wurden.

ITC-Präsident Prof. Ali ERDEMIR und das ITC Executive Committee haben kürzlich den früheren ÖTG-Präsidenten und nunmehriges ÖTG-Vorstandsmitglied, Univ.-Prof. Dr. Hon.DSc. Friedrich FRANEK zum Mitglied des „Distinguished Advisory Board“ berufen.

https://itctribology.net/en/about-itc/distinguished-advisory-board/

Aufgabe der Mitglieder dieses Gremiums ist es, ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Forschung und industriellen Anwendungen der Tribologie einzubringen und dahingehend den ITC-Präsidenten in aktuellen Fragestellungen im Interessens- bzw. Aktivitätsbereich des ITC zu beraten. Österreich bzw. die ÖTG ist nun im ITC durch eine weitere prominente Funktion vertreten. Die ÖTG freut sich über diese internationale Wahrnehmung.

PDF-Download