Menu

Österreichische Tribologische Gesellschaft

Digitale Lange Nacht der Forschung 2020 >
< Verleihung der venia docendi an Dr. Nicole DÖRR – 20.01.2020
21 September 2020 09:42 Alter: 35 days
Kategorie: Neuigkeiten_OETG

Ehrung für KLÜBER Lubrication Austria GmbH – 40 Jahre ÖTG-Mitglied


© KLÜBER, Salzburg

Klüber-Geschäftsführer Wolfgang CHRISTANDL (rechts) erhält die Ehrenurkunde „40 Jahre ÖTG-Mitglied“ von ÖTG-Vorstandsmitglied. Univ.-Prof. Dr. Friedrich FRANEK (Mitte), zukünftiger Klüber-Vertreter bei der ÖTG Dipl.-Ing. Hermann SIEVERS (links); © KLÜBER, Salzburg

Jubiläen der Vereinszugehörigkeit werden üblicher Weise zu Beginn des ÖTG-Symposiums im jeweiligen Kalenderjahr gefeiert. Beim Symposium 2019 – diesmal in Dornbirn (Vorarlberg) – konnte aus terminlichen Gründen kein Repräsentant der aktuellen Jubilarin KLÜBER Lubrication Austria GmbH, Salzburg, anwesend sein. Daher musste die Ehrung mit Übergabe der Urkunde verschoben werden. Univ.-Prof. FRANEK, Vorstandsmitglied der ÖTG und bis Herbst vorigen Jahres deren Vereinsobmann, ließ es sich nicht nehmen, namens der Vereinsleitung Dank und Anerkennung für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der ÖTG am Firmensitz in Salzburg zu überbringen.

Prof. FRANEK freute sich, die Urkunde Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang CHRISTANDL, Geschäftsführer von KLÜBER Salzburg, zu überreichen, der das Jubiläums-mitglied nunmehr seit 10 Jahren in der ÖTG vertritt. Prof. FRANEK hob in seiner Dank- und Glückwunschadresse hervor, dass KLÜBER stets in besonderer Weise die Arbeit der ÖTG mit Interesse begleitet und aktiv unterstützt hat. Dies war insbesondere in Zeiten besonderer Vorhaben, wie der Organisation des Tribologie-Weltkongresses WTC 2001 in Wien oder der Vorbereitung zur Gründung eines österreichischen Tribologie-Kompetenzzentrums, hilfreich und diente der Glaubhaftmachung des Interesses der einschlägigen Wirtschaft an der deutlich wahrnehmbaren „Präsenz der Tribologie“ in Österreich. Univ.-Prof. FRANEK dankte persönlich auch Herrn Dipl.-Ing. CHRISTANDL, der – durchaus in der Tradition seiner Vorgänger Ing. POKORNY und Ing. PRASCHINGER – sich an den Diskussionen in der ÖTG-Generalversammlung zu aktuellen Themen stets proaktiv beteiligte und mit seiner Erfahrung in der Wirtschaft wertvolle, konstruktive Vorschläge einbrachte.

Herr CHRISTANDL betonte das klare Interesse von KLÜBER als Schmierstoffhersteller an der Förderung der Tribologie und der Zusammenarbeit in der einschlägigen Forschung, die insbesondere durch den KLÜBER-Stammbetrieb in München wahrgenommen wird. Dipl.-Ing. CHRISTANDL verwies auf aktuelle oder absehbare organisatorische bzw. persönliche Veränderungen und stellte seinen Nachfolger als Repräsentant bei der ÖTG, Dipl.-Ing. Hermann SIEVERS, vor.

ÖTG-Mitteilung PDF-Download